Im Wattenmeerhaus

Bei unserem Unterrichtsgang zum Wattenmeerhaus – besser: UNESCO-Weltnaturerbe-Wattenmeer-Besucherzentrum – hatten wir optimales Wetter. Im Nachhinein war es sogar gut, dass wir zuerst im Wattlabor und dann erst im Watt waren.

Nach dem Gang durchs Schlickwatt: Keiner ist ins Watt gefallen.

Nach dem Gang durchs Schlickwatt: Keiner ist ins Watt gefallen.

Hier ein Blatt mit der Tidekurve dieses Tages. Tidekurve_1105-2015  Die Kurve stammt von den Werten des Pegels „Alter Vorhafen“, den man sehen kann, wenn man am Schiffsanleger vorbei Richtung Nassaubrücke geht. Das Foto stammt nicht von unserem Besuch, sondern dient nur der Veranschaulichung.

Eine Bildergalerie kann man hier abrufen: Wattenmeerhaus mit Klasse 4b. Die Bilder sind noch nicht alle aufgearbeitet.

Küste, Watt und Meer

Dies ist das letzte große Unterrichtsthema der Klasse 4b. In diesem Zusammenhang besuchen wir am 11.5. das Wattenmeerhaus. Die Einzelheiten wurden, soweit sie fest stehen, bereits per Elterninformation mitgeteilt. Letzte Einzelheiten und eventuelle kurzfristige Mitteilungen werden hier zwischen dem 8. und dem 10,5, eingestellt.

Das Thema wird im Unterricht ab der kommenden Woche begonnen. Hier schon einmal ein Link zu einem Youtube-Video über die Entwicklung des Meeresspiegels seit der letzten Eiszeit.

Filme aus der Serie „Neuneinhalb“

Meeresspiegelanstieg und die Auswirkungen auf die Niederlande
Gletscherschmelze
Man findet über Neuneinhalb noch viele interessante Themen. Leider sind in diesen Filmen des öfteren Bilder ausgeblendet.

Ebenfalls im 1.Fernsehprogramm lief am Samstag eine Folge aus der Reihe „Motzgurke TV“, in der es um Meere geht. Diese Sendung finde ich zwar in Teilen sehr oberflächlich, aber anschauen schadet sicher nicht. Hier kannst Du sie sehen: Motzgurke-Thema Meer
Weitere Inhalte folgen. Leider darf auch ich nicht alles vorhandene Material einstellen, da vieles urheberrechtlich geschützt ist.